Alles rund um Strom. 03337 / 45 59 0 030 / 96 06 48 95

Teaser Grafik
grauer Blitz

Wechselsprechanlage

Eine Wechselsprechanlage ist auf jeden Fall immer dann sinnvoll, wenn man nicht einfach einsehen kann, wer vor der Haustür steht und klingelt. Dies ist z.B. gerade in größeren Mietshäusern der Fall. Hier wird unten geklingelt und man öffnet die Haustür per Tastendruck aus weiter Entfernung. Besonders für Haushalte mit Kindern ist eine Wechselsprechanlage eine sinnvolle Anschaffung, da diese so keinem Fremden Zugang zum Haus verschaffen müssen, bevor sie sehen, wer vor der Tür steht. Auch in kleineren Einfamilienhäusern kann eine Wechselsprechanlage sinnvoll sein, wenn man z.B die Haustür per Knopfdruck aus der oberen Etage öffnen kann.

Funktionsweise

Die Funktionsweise ist recht einfach: per Knopfdruck wird eine Sprechverbindung zwischen den Anlagen innerhalb und außerhalb des Gebäudes hergestellt. Im Unterschied zu Gegensprechanlagen kann man bei traditionellen Wechselsprechanlagen nur entweder sprechen oder hören – beides gleichzeitig ist nicht möglich. Erst nachdem die Person im Gebäude den Sprechknopf losgelassen hat, kann der Besucher sprechen. Heutige Anlagen können auch über eine automatische Sprachumschaltung verfügen und sind mittlerweile sehr resistent, was dabei störende Nebengeräusche angeht. Mit einer Gegensprechanlage hingegen ist eine störungsfreie, gleichzeitige Kommunikation möglich.

Zusatzfunktionen

Wechsel- und Gegensprechanlagen besitzen in der Regel einen so genannten Summer, mit dem die Haustür geöffnet werden kann. Je nach Ausführung kann an der Außensprechstelle auch eine Kamera, sowie im Gebäude ein entsprechender Monitor vorhanden sein.

Wir planen und realisieren Wechselsprechanlagen in allen Größenordnungen – vom Einfamilienhaus bis hin zu ganzen Firmengeländen.

Haben Sie Interesse an einer Wechselsprechanlage? Wir beraten Sie gerne und machen Ihnen ein unverbindliches Angebot!

Kontakt aufnehmen